Das Labyrinth

Im Kirchhof können Sie unser Labyrinth begehen (bitte gehen Sie dabei auf dem Gras zwischen den Pflastersteinen).

Labyrinth

Labyrinth auf der Nordseite der Kilianskirche

Das Labyrinth steht als Symbol für den eigenen Lebensweg mit seinen vielen Kehren und Windungen. Wer immer wieder anhält und auf den eigenen Lebensweg zurückschaut, wird Wege entdecken, die nicht immer geradeaus führten. So manches mal werden wir einen Umweg geführt oder machen eine Kehrtwendung, obwohl wir doch gerne so schnell wie möglich geradeaus das nächste Ziel erreichen möchten.

Es gibt Situationen, in denen wir den Sinn des Weges nicht verstehen, den wir gehen müssen. Doch immer dürfen wir darauf vertrauen, dass Gott uns begleitet. Im Vertrauen auf Gott wird der Weg zur Mitte führen. Das Labyrinth ist der Weg, der um Gott kreist. Wir fallen nicht aus dem Ganzen heraus, egal welche Wege oder Umwege wir gehen.