Einkaufen in Waldbach?

Ein Einkaufs-Markt in Waldbach verkauft nicht nur Lebensmittel, er fördert auch das Miteinander und die Lebensqualität an dem Ort, in dem wir leben.


Bild: Teilsortiment "s'Lädle in Michelbach"

Die Erfahrungen

Die Genossenschaftsläden Michelbach, Jagsthausen und Gottwollshausen sind deshalb so erfolgreich, weil sie von einer breiten Bürgerschaft gewollt sind und ehrenamtlich unterstützt werden.
Bild: Cafe "s'Lädle in Michelbach"

Der Impuls

In Waldbach hat sich die Infrastruktur für den täglichen Bedarf immer mehr zurückentwickelt. Durch den Einkaufs-Markt in Öhringen-Michelbach wurden wir angeregt, darüber nachzudenken, ob so etwas auch hier möglich ist.
Am 19.04.2013 hat Herr Hornung als Vorstand des Michelbacher Ladens in der Pfarrscheuer von der erfolgreichen Entwicklung ihrer Genossenschaft berichtet. Dort werden Lebensmittel und sonstige Artikel des täglichen Bedarfs verkauft. Ein kleines Cafe lädt zum Verweilen ein und vielfältige Aktivitäten des Ladens bereichern das Ortschaftsleben. Die Stadt Öhringen hat dort dieses Projekt mit großem Engagement und finanzieller Unterstützung maßgeblich gefördert.

Bild: Cafe "s'Lädle in Michelbach"

In Waldbach hat sich nun ein Arbeitskreis gebildet, um die Machbarkeit für einen Einkaufs-Markt auszuloten. Die Protokolle und Termine sind einsehbar unter: www.kirche-waldbach-dimbach.de.
Wir werden in den nächsten Wochen über einen Einkaufs-Markt informieren. Im Herbst wird dann ein Fragebogen an alle Haushalte verteilt. Darin kann dann jeder seine Meinung dazu äußern. Bei einer positiven Rückmeldung wird eine ausführliche Bürger-Informationsveranstaltung durchgeführt.

Die Idee


Bild: Kühltheke "s'Lädle in Michelbach"

Verschiedene Gedanken zu den Funktionen eines Einkaufs-Marktes Waldbach werden diskutiert:

  • Lebensmittel des täglichen Bedarfs
  • Frisches Obst und Gemüse
  • Frische Backwaren
  • Fleisch- und Wurstwaren
  • Regionale Produkte
  • Cafeteria
  • Poststelle, Zeitschriften u.a.
  • Lieferservice

Der Einkaufs-Markt

Eine günstige Lage und ansprechende Räumlichkeiten sollen gefunden werden. Wer hat dazu eine Anregung? Der Markt soll professionell geführt werden und seine Produkte zu üblichen Preisen anbieten.

Ein Gewinn für alle

Als Rechtsform bietet sich die Genossenschaft an.
Sie ist ein Zusammenschluss von Personen mit gleichem Interesse und mit dem Ziel, ihre Mitglieder durch einen gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb zu fördern. Leitgedanken sind Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung.
Jedes Mitglied zeichnet einen oder mehrere Anteile. Jeder Anteil berechtigt zu einer Dividende aus dem Geschäftserfolg. Die Mitglieder sind somit Eigentümer ihres Unternehmens. Für die Gründung ist entscheidend, dass möglichst viele Bürger Genossenschafts-Anteile erwerben.

V.i.S.d.P.: Petra Schautt (Fotos: K.-H. Michler vom Ortschaftsmarkt Michelbach)