"Über den Kirchturm hinaus"

DIE WALDWICHTEL VOM GREUT

Wo die sich wohl versteckt haben?

Wer weiß, vielleicht finden wir ja ihre Spuren rund um die Hütte der Wildkrautfee

Wie jedes Jahr im Sommer, ist die Zeit der Feste und Feiern, Zeit Freunde zu treffen, sich zusammenzusetzen - chillen sagt man da heute :-)
Aber nicht nur bei uns Menschen ist das so, sondern auch bei den WALDWICHTELN VOM GREUT

Ihr kennt sie nicht? Naja, gesehen hat sie bisher noch keiner, aber manchmal kann man ihre hübschen Sitzplätze im Wald entdecken. Bei den Dimbacher-Greutwichteln ist aber jedes Jahr ein ganz besonderes Fest- kommen doch viele Wichtelfreunde von ganz Bretzfeld zu einem großen Sommerfest zu ihnen.... Wie wohl die Geschichte weiterging? Fragt einfach die kleinen und großen Teilnehmer die sich am Sonntag 14. Juli 2013 bei der " wildkrautfee" eingefunden hatten. Eine kurze spannende Geschichte, auf Spuren- und Schatzsuche im Wald und gemeinsames Basteln hat allen Gästen eine Menge Spaß gemacht. Viel gab's zu entdecken in und um die Hütte der "wildkrautfee" und auch für eine kleine Stärkung war gesorgt. So war es nicht verwunderlich, als beim Abschied gleich der Wunsch nach einer Fortsetzung aufkam. Schließlich will man ja hören, was die Waldwichtel vom Greut noch so alles erleben werden

Eine kurze Erzählung stimmte uns ein auf unsere Suche nach Moosmännlein und Waldwichteln. Jede Menge "Bastelmaterial" wie Zapfen, Rindenstücke, Moose, Gräser und mehr wurde unterwegs gesammelt.

WANN war es: Sonntag 14.07.2013 11:30 Uhr

TREFFPUNKT: Hütte "WILDKRAUTFEE"

Bretzfeld- Dimbach, Greuthof 3............500m nach Weinstube Busch

WER: groß und klein

freiwillige Beteiligung für anfallende Lebensmittelkosten erbeten

Info und Durchführung:

" Wildkrautfee" Helga Hennebold
zertif. Kräuterpädagogin
Telefon:07946- 6453